Landwirtschaftlicher Hauptverein für Ostfriesland e.V.

05.02.2015

Berufswettbewerb 2015 - Frischer Wind aus Aurich

Die Vor- und Nachteile bei Scheiben- und Trommelmähwerken oder die Vorteile der Shredlage gegenüber der klassischen Maissilage waren Themen, die die Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schulen (BBS) I Aurich im Teil „Vortrag/Präsentation“ beim Berufswettbewerb vorstellten. Die Teilnehmerzahl war mit 160 TeilnehmerInnen sehr hoch, so dass die Vorträge bereits zwischen dem 26. und 30. Januar gehalten wurden. Am Donnerstag, den 5. Februar wurden dann die anderen Wettkampfteile absolviert. Schriftlich wurde das Allgemeinwissen getestet, so sollten z.B. die an Deutschland grenzenden Staaten genannt werden. Natürlich war auch das Fachwissen gefragt, wie z.B. nach den Anforderungen, die Z-Saatgut erfüllen muss. Kopf und Hand zählten beim Bau eines Gerätehalters. Dabei war weniger das fertige Endprodukt von Bedeutung als die Vorgehensweise, Sorgfalt oder die Einhaltung der Sicherheitsvorkehrungen. Im zweiten Teil der Praxis-Aufgabe bestimmten die TeilnehmerInnen verschiedene Werkstoffe. Obwohl die angehenden LandwirtInnen fast tagtäglich mit diesen Stoffen in Berührung kommen, war es nicht so leicht, sie richtig zu identifizieren.

 

Das alles trotz der hohen Teilnehmerzahl reibungslos lief, ist den über 40 ehrenamtlichen Richtern und dem Engagement der Lehrer bzw. der Schule zu verdanken.

 

Die TeilnehmerInnen sind zwischen 16 und 20 Jahre und befinden sich im ersten, zweiten bzw. dritten Ausbildungsjahr oder besuchen das Berufliche Gymnasium Agrarwirtschaft. Entsprechend wurden jeweils die drei besten ihres Jahrgangs zum Sieger gekürt:

 

Landwirtschaft Leistungs-

gruppe 1

Platz

Name

Ortsteil

Gymnasium

1

Claas

de Vries

Theener

Gymnasium

2

Wiebe Jonas

Ulferts

Ihlow

Gymnasium

3

Lukas

Freerks

Saterland

3. Lehrjahr

1

Antje

Sanders

Weener

3. Lehrjahr

2

Udo

Haßbargen

Aurich

3. Lehrjahr

3

Vera

Akkermann

Krummhörn

2. Lehrjahr

1

Philipp

Schulte-Althoff

Haltern am See

2. Lehrjahr

2

Fenna

de Beer

Norden

2. Lehrjahr

3

Thido

Meinders

Rhauderfehn

1. Lehrjahr

1

Bernd

Enninga

Südbrookmerland

1. Lehrjahr

2

Lukas

de Vries

Großefehn

1. Lehrjahr

3

Steffen

Busch

Norden

 

Von uns an dieser Stelle: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

 

Vielleicht schafft es ja eine/r bis zum Bundesentscheid. Bevor daran zu denken ist, geht es zunächst zum Gebietsentscheid am 19. März, der zum ersten Mal an der BBS I Aurich stattfinden wird. Weitere Stationen sind dann der Landesentscheid am 17. und 18. April in Rotenburg und der Bundesentscheid vom 1. – 5. Juni in Rendsburg.

 

Die Sieger in Aurich Lukas de Vries, Fenna de Beer, Udo Haßbargen, Bernd Enninga, Philipp Schulte-Althoff, Claas de Vries, Antje Sanders, Steffen Busch, Vera Akkermann, Lukas Freerks und Thido Meinders, v.l.n.r nicht im Bild Wiebe Jonas Ulferts
Es muss nicht immer PowerPoint sein, auch Posterprsentationen kamen gut an. 478 Kb
Konzentriert hren die ehrenamtlichen Richter zu. 102 Kb
Die Themenwahl war vielfltig. 120 Kb
So wurde es den Richtern nicht langweilig.
So wurde es den Richtern nicht langweilig. 144 Kb
Donnerstag morgen (5.2.) - gleich geht es los.
Donnerstag morgen (5.2.) - gleich geht es los. 129 Kb
Almuth Richter und Hartwig Frhling begren die Schler. 118 Kb
Auch die Richter erhalten eine Einweisung.
Auch die Richter erhalten eine Einweisung. 146 Kb
Hans Freese erklrt die Aufgaben. 128 Kb
Rauchende Kpfe beim schriftlichen Teil. 158 Kb
Die Dateneingabezentrale, die Ergebnisse werden fortlaufend ergnzt, damit die Auswertung am Ende schnell ber die Bhne geht. 111 Kb
Brtchenfeen im Einsatz, Prfungen machen hungrig. 140 Kb
Beim Bau des Gertehalters war Sorgfalt wichtig. 127 Kb
Die Richter korrigieren fleissig.
Die Richter korrigieren fleissig. 123 Kb
Der FRF macht Filmaufnahmen.
Der FRF macht Filmaufnahmen. 126 Kb
Hmmern, Sgen, Bohren - zeitweise war es sehr laut in der Werkstatt. 575 Kb
Werkstoffe bestimmen war eine ruhige Angelegenheit.
Werkstoffe bestimmen war eine ruhige Angelegenheit. 135 Kb
Sorgfltig halten die Richter die Ergebnisse fest... 126 Kb
... und berwachen die Arbeit der Prflinge. 138 Kb
Schlielich ist es geschafft und alle warten gespannt auf die Ergebnisse. 152 Kb
Auch die Richter kennen die Sieger noch nicht.
Auch die Richter kennen die Sieger noch nicht. 128 Kb
Hartwig Frhling bergibt feierlich Urkunde und Preis: 3. im 1. Lehrjahr: Stefan Busch 339 Kb
2. im 1. Lj.: Lukas de Vries
2. im 1. Lj.: Lukas de Vries 407 Kb
1. im 1. Lj.: Bernd Enninga
1. im 1. Lj.: Bernd Enninga 414 Kb
3. im 2. Lj.: Thido Meinders
3. im 2. Lj.: Thido Meinders 357 Kb
2. im 2. Lj.: Fenna de Beer
2. im 2. Lj.: Fenna de Beer 404 Kb
1. im 2. Lj.: Phillip Schulte-Althoff
1. im 2. Lj.: Phillip Schulte-Althoff 431 Kb
3. im 3. Lj.: Vera Akkermann
3. im 3. Lj.: Vera Akkermann 363 Kb
2. im 3. Lj.: Udo Habargen 465 Kb
1. im 3. Lj.: Antje Sanders
1. im 3. Lj.: Antje Sanders 488 Kb
3. im BGA: Lukas Freerks
3. im BGA: Lukas Freerks 438 Kb
1. im BGA: Claas de Vries
1. im BGA: Claas de Vries 386 Kb
Copyright © Landw. Hauptverein für Ostfriesland e.V. - Südeweg 2 - 26607 Aurich - Telefon: 0 49 41 / 60 92 50
Zum Seitenanfang