Landwirtschaftlicher Hauptverein für Ostfriesland e.V.

21.02.2014

Landvolk-Grünlandausschuss tagte in Jemgum

Am Freitag, den 21. Februar 2014 tagte aus aktuellem Anlass der Grünlandausschuss des Landvolk Niedersachsens Landesbauernverband e. V. in Jemgum. Die Pläne von Landes- und Bundesregierung in Sachen Grünland bereiten den Landwirten vor allem hier im grünlandstarken Ostfriesland (mehr als 60% der landw. Fläche werden als Grünland genutzt) große Sorge.

 

So wurde unter anderem der aktuelle Gesetzesentwurf zur Umsetzung des Greening im Rahmen der GAP-Reform in Deutschland vorgestellt und diskutiert. Das Pflug- und Umwandlungsverbot von Dauergrünlandgebieten in Natura 2000-Gebieten betrifft Ostfriesland in besonderem Maße.

 

Auf niedersächsicher Ebene ist darüber hinaus ein Dauergrünlanderhaltungsgesetz geplant. Die hierzu bekannten Pläne wurden ebenfalls vorgestellt und diskutiert.

 

Ein weiteres Thema war die Änderung der Düngeverordnung und in diesem Zusammenhang die Zukunft der 230 kg N-Regelung für intensiv genutztes Grünland.

 

Im Anschluss fand auf dem Hof von Familie Hensmann in Hatzum ein Pressegespräch statt. Hier wurde deutlich, welche Folgen die Regierungspläne für unsere Familienbetriebe in Ostfriesland haben werden.

 

 

Die Mitglieder des Grnlandauschusses diskutierten ber die Grnland-Plne der Politik. Hier sind Heinz Korte und Peter Cornelius zu sehen. 201 Kb
Erich Hinrichs und Justus Ackermann, sowie Heinz-Hermann Hertz-Klepwtow und Karl Hedden waren als LHV-Vertreter dort.
Erich Hinrichs und Justus Ackermann, sowie Heinz-Hermann Hertz-Klepwtow und Karl Hedden waren als LHV-Vertreter dort. 169 Kb
Hartmut Schlepps, Landvolk-Umweltreferent, berichtete ber die angedachten Einschrnkungen bei der Grnlandpflege. 220 Kb
Die Mitglieder des Grnlandauschusses diskutierten ber die Grnland-Plne der Politik. Ostfriesland war vertreten u.a. durch Hermanda Harms und Manfred Tannen. 231 Kb
Die Mitglieder des Grnlandauschusses diskutierten ber die Grnland-Plne der Politik. Ostfriesland war vertreten u.a. durch Klaus Borde und Gerd-Udo Heikens. 236 Kb
Die Mitglieder des Grnlandauschusses diskutierten ber die Grnland-Plne der Politik. Ebenfalls dabei: Folker Martens von den ostfriesischen Junglandwirten. 221 Kb

21.02.2014

Pressegespräche auf dem Hof von Familie Hensmann in Hatzum

Der Landvolk-Grünlandauschuss hat sich am Freitag, den 21. Februar intensiv mit den Plänen zur Einschränkung der Grünlandpflege auseinandergesetzt. Bei der anschließenden Veranschaulichung auf dem Hof von Familie Hensmann konnten sich auch mehrere Presservertreter ein Bild von den Auswirkungen machen.

 

Ailt Hensmann erläutert, was die Pläne der Regierungen für seinen Betrieb bedeuten.

Eindrücke vom Vor-Ort-Termin mit den Journalisten

Meint Hensmann und Heinz Korte.
Meint Hensmann und Heinz Korte. 206 Kb
Das Grnland ist eine wichtige Futtergrundlage fr die Tiere. 268 Kb
Peter Cornelius und Jrn Johann Dwehus. 170 Kb
Es ist frisch drauen, das Grnland ist noch inder 'Winterruhe'. 242 Kb
Erich Hinrichs im Interview mit dem NDR.
Erich Hinrichs im Interview mit dem NDR. 226 Kb
'Schleichende Enteignung' und 'Tod der der Betriebe' sind Schlagworte, die im Rahmen der Grnland-Plne fallen. 219 Kb
Mit den Regierungsplnen wird der Strukturwandel weiter beschleunigt, jungen Landwirten wird mit der massiven Einschrnkung der Entscheidungsfreiheit die Betriebsentwicklungsgrundlage entzogen. 255 Kb

Kai Schneider vom Friesischen Rundfunk war ebenfalls da und stellte einen sehenswerten Beitrag zusammen:

http://www.friesischer-rundfunk.de/frf/player/player.asp?ID=68754

 

Einige Fotos hinter den Kulissen:

Ailt Hensmann stellt seine Sicht auf die Grnlandplne dar. 221 Kb
Erich Hinrichs im Interview.
Erich Hinrichs im Interview. 180 Kb
Folker Martens im Interview.
Folker Martens im Interview. 242 Kb
Klaus Borde im Interview.
Klaus Borde im Interview. 205 Kb

06.03.2014

Nachtrag

Der NDR hat sich dieses Themas ebenfalls noch etwas ausführlicher angenommen und sendete in der Sendung Hallo Niedersachsen einen Beitrag. 

Unter folgendem Link können Sie sich diesen Beitrag nochmal anschauen:

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/media/hallonds20441.html

Copyright © Landw. Hauptverein für Ostfriesland e.V. - Südeweg 2 - 26607 Aurich - Telefon: 0 49 41 / 60 92 50
Zum Seitenanfang