Landwirtschaftlicher Hauptverein für Ostfriesland e.V.

Was passiert, wenn's passiert ist...

Stellen Sie fest, dass eines Ihrer Tiere möglicherweise von einem Wolf gerissen wurde, benachrichtigen Sie bitte umgehend die LWK: https://www.lwk-niedersachsen.de/lwk/thema/1036

  

Es ist wichtig, dass jeder Verdacht gemeldet wird, nur so, können ausreichend Daten gesammelt werden, die beweisen, dass der Wolf eine Gefahr für die Weidehaltung ist. Der Einsatz eines/einer Wolfsberaters/in ist kostenfrei.

 

Sie können sich auch an die Landesjägerschaft Niedersachsen e.V.wenden. Sie sind für das Wolfsmonitoring in Niedersachsen zuständig.

 

Bitte melden Sie Spuren und Hinweise auf Wölfe an:

E-Mail: wolf@ljn.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an den Wolfsbeauftragten der Landesjägerschaft Niedersachsen e.V.

Raoul Reding, M.Sc.
rreding@ljn.de
Telefon: 0511 53043-18
Mobil (dienstl.): 0151 72310392

Meldungen können auch online erfolgen: https://www.wolfsmonitoring.com/

 

Copyright © Landw. Hauptverein für Ostfriesland e.V. - Südeweg 2 - 26607 Aurich - Telefon: 0 49 41 / 60 92 50
Zum Seitenanfang